j.home`s world
 
Donnerstag, 15. Dezember 2011
Frohes Fest in Entenhausen

Weihnachten im Weltraum/Sonderband 15 2011

Wiedereinmal ist Donald dazu verdonnert, Dagoberts Taler zu polieren. Ein Überbleibsel des Sommers, eine Biene, attackiert Donald und so holt der Gänserich mit dem Polierwedel zum alles vernichtenden Schlag aus, trifft dabei aber eine kostbare Vase. Daraufhin wird Donald von Dagobert zu drei Überstunden im Geldspeicher verdonnert. Es ist Advent, ganz Entenhausen bereitet sich auf das Jesusfest vor. Donald wäre eigentlich mit Daisy verabredet. Als er aber verspätet eintrifft, ist sie bereits zur Schneemumie verwandelt. Donald schleicht sich davon, stösst aber mit Gustav zusammen, der, wie immer vom Glück verfolgt, etliche Packete bei sich trägt. Zuhause ist es Tick, Trick und Track natürlich nicht entgangen, dass sich Donald wiedereinmal als Versager fühlt. Dagobert ruft an, und wie immer will sich Donald verdrücken, muss aber schlussendlich den Willen Dagoberts tun und einen Weihnachtsbaum organisieren. Als er sich schon wieder auf dem Rückweg befindet, wird er von einem Raumschiff angestrahlt und schliesslich entführt. In der Kommandozentrale des Raumschiffs wird Donald eröffnet, dass er auserwählt ist ein Computerspiel zu gewinnen. Sonst würde anlässlich des dritten Geburtstages zur Freude des Kaisers die Erde als Feuerspiel enden. Donald setzt sich durch, gewinnt das Spiel. Voll Freude und zurückgekehrtem Selbstvertrauen, bringt Donald nun seinen Baum nach Hause. Dort ist die gesammte Ducksche Familie bereits versammelt. In der Mitte steht schon ein Baum. Donald fällt aus allen Wolken als er rauskriegt, was es mit den Weltraumfahrern auf sich hat. Es war die Idee Tick, Trick und Tracks, Donald so lange zu beschäftigen, um zusammen mit Onkel Dagobert ein fettes Fest vorbereiten zu können. Ein Fest zur Freude Donalds, ungewöhnlich aber weihnachtsmässig von Dagobert inklusive Raumschiff bezahlt. So freut sich Donald mit allen, denn er spürt die Wertschätzung die Ihm ungewohnt entgegenschlägt.-
Der Sonderband 15 enthält somit eine kleine Weihnachtsgeschichte. Verfasst von den Disneymachern, die sonst Superhelden und Magiere bevorzugen. Der Gründer der Disneyfamilie selbst, ist mit dem Anspruch gestartet, zu zeichnen und zu schreiben was auch den Erwachsenen gefällt. Donald in Ruhe gelesen kann durchaus den Blick in ferne Welten öffnen. So wünsche ich allen meinen Lesern, sodenn es einige gibt, und der Bloggemeinde, ein nicht unbedingt erwartetes, aber ein umso wertvolleres Geschenk.

Frohe Weihnachten

... Comment

 
online for 5835 Days
last updated: 25.09.17 17:12
status
Youre not logged in ... Login
menu
... home
... topics
... Home
... Tags


... antville home
Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
September
recent
Qurongs Zwiespalt-jh`s Rezension von T.Dekkers
Bd 3 der Circle Saga Unruhig wendete er seinen Kopf....
by Gauer (25.09.17 17:12)
drachenbein thron- eine bewertung blugunkel
bewertet drachenbeinthron Als Tad Williams beschloss Autor zu werden, wird...
by Gauer (27.05.16 10:34)
inseln im netz Inseln im
Netz Bruce Sterling Interpretiert von jh Ein beinahe dreissig jähriges...
by Gauer (16.12.15 15:55)
william morris und die quelle
am ende der welt interpretiert von jh alias blogunkel Es...
by Gauer (04.07.15 12:51)
die rückkehr der orks von
autor stan nicholls intepretiert von joho Kaum hatten die...
by Gauer (23.06.15 16:57)

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher