j.home`s world
 
Freitag, 13. Januar 2012
ein haufen scheisse

Die Broker
Philip Bronson

Ein Haufen Scheisse. Alle gehen sie zum Teufel. Die Welt der Broker ist die Welt des schnellen Geldes. Wer den Verlauf eines Kurses am besten interpretiert, ist der Sieger. Sid Geeder kämpft bei der Investmentbank Atlantic Pacific an vorderster Front. Er ist das Aushängeschild der Firma und darf den Titel "König der Hypothekenbriefe" tragen. Sein Antrieb, um die Wertpapiere zu verkaufen, ist so simpel wie unspektakulär. Er hasst sie und will diesen Haufen Scheisse so schnell wie möglich loswerden. Und so erstaunt es auch überhaupt nicht, dass keiner der Händler im Saal von Antlantic/Pacific je ein Wertpapier als solches in der Hand hatte. Schliesslich verkaufen sie auch nicht das Papier sondern dass Wissen darum, wohin der Kurs der aktuell gehandelten Devise geht. Kommen sie früh am Morgen in ihren Schützengraben, müssen sie als erstes Wissen, wie sich die Kurse über Nacht entwickelt haben. Erst dann können sie in den Verkauf einlenken, wenn sie glauben zu wissen, wohin die Reise der virtuellen Wertpapiere geht. Und um die vom Verkaufsleiter verteilten Kontingente zu erfüllen, brauchen sie auch eine Menge beiläufige Stories, um dem Kunden ohne direkt zu lügen das Wertpaket nachzuwerfen. Es ist ein die Persönlichkeit zerüttendes Geschäft und die Liste der konsummierten Drogen um die Leistungsfähigkeit hoch zu halten, ist lang. Beinahe alle gehen beim Versuch die eigentlich wertlose Scheisse zu verkaufen zum Teufel. Der letztbeschriebene Deal platzt, Atlantic/Pacific muss den Namen ändern um weiterzubestehen. Daraufhin verlässt Sid eines schönen morgens die Bude, um ohne zu kündigen einfach zu verschwinden. Es ist dabei der einzig gängige Weg um die Abhängigkeit zur Firma zu durchschneiden. Oder man wird gefeuert, mit dem Effekt, dass man von den Securityleuten wie ein Verbrecher aus dem Saal geführt wird. Ein anderer Händler überlebt den Wechsel. Dies ist um so erstaunlicher, denn er hält sich von den dreckigen Verkaufsmethoden seiner Arbeitskollegen fern, spendet sein Geld der Kirche. Die Broker ist nicht nur ein Roman um schnelles Geld und Gewinne, es ist auch ein Roman, der Tief in die Seele eines Händlers blicken lässt.

... Comment

 
online for 5927 Days
last updated: 25.09.17 17:12
status
Youre not logged in ... Login
menu
... home
... topics
... Home
... Tags


... antville home
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
September
recent
Qurongs Zwiespalt-jh`s Rezension von T.Dekkers
Bd 3 der Circle Saga Unruhig wendete er seinen Kopf....
by Gauer (25.09.17 17:12)
drachenbein thron- eine bewertung blugunkel
bewertet drachenbeinthron Als Tad Williams beschloss Autor zu werden, wird...
by Gauer (27.05.16 10:34)
inseln im netz Inseln im
Netz Bruce Sterling Interpretiert von jh Ein beinahe dreissig jähriges...
by Gauer (16.12.15 15:55)
william morris und die quelle
am ende der welt interpretiert von jh alias blogunkel Es...
by Gauer (04.07.15 12:51)
die rückkehr der orks von
autor stan nicholls intepretiert von joho Kaum hatten die...
by Gauer (23.06.15 16:57)

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher