j.home`s world
 
Montag, 27. Februar 2012
shogun

Shogun
Ein Roman von James Clavell

Als Blackthorne erwachte, befand er sich nicht mehr auf dem Schiff. Er lag alleine in einer Hütte, musste für eine Weile bewusstlos gewesen sein. Hergetragen hatten ihn wohl die Matrosen der Erasmus, seinem Schiff, das auf die Reise geschickt worden war, den Weg nach Japan zu finden. Es ist das 16.Jahrhundert. Blackthorne ist Hauptpilot auf dem Kauffahrteischiff Erasmus aus Rotterdam. England und Holland, die sich vom übrigen katholischen römischen Reich distanziert hatten, schickten eine erste Expeditionsflotte mit fünf Schiffen auf die See, um die spanisch portugiesischen Besitztümer in der neuen Welt zu plündern. Ihr Auftrag lautete, eine Handelsniederlassung zu eröffnen und nach drei Jahren zurückzukehren. Und bis auf ein paar Hunde von Portugiesen wollte Blackthorne der erste Protestant sein, der die asiatischen Meere befahren hat. Ein von einem portugiesischen Kaufmann erworbener Roteiro, eine als Staatsgeheimnis gehütete Seefahrtskarte, öffnet den protestantischen Eroberern den Weg nach Japan. Die Mannschaft um den Hauptpiloten Blackthorne wird schlussendlich von einem Sturm von der See gefegt, strandet im Herzen Japans. Hier beginnt die eigentliche Storie. Mit Wucht wird Blackthorne von der Anderstartigkeit der japanischen Kultur erschüttert, als vor seinen Augen ein Bauer geköpft wird, der nichts verbrochen hat, als seinen Dorfvorsteher nicht zu grüssen. Es beginnt ein Fragen nach den Gründen des Herkommens der barbarischen Ausländer. Hinzu kommt ein taktieren wie man das Schiff am besten für die eigenen Ziele einsetzen kann und so schwindet die Hoffnung auf ein schnelles entkommen. Der von den Samurei als stinkender Barbar bezeichnete Blackthorn, bekommt den Namen Anjin-San. Und Anjin-San stösst mehr und mehr auf eine vermeintlich heidnische, aber straff organisierte und tief reinliche Kultur. Das Land selber ist nach dem Tod des Alleinherrschers, des Taiko, in Aufruhr. Die Daimyos, die Provinzherren teilen sich die Macht in einem Regentschaftsrat auf, intrigieren aber ratsintern um die Macht im Lande. Mit von der Partie, und im intrigieren um kein bischen nachstehend, sind die schon seit einer Weile sich im Lande befindlichen Portugiesen. Die Vorboten des damaligen christlich römischen Abendlandes waren die Jesuiten, die Gesellschaft Jesu, nur zu dem Zweck gegründet, überall zu katholischem Glauben aufzurufen. Und ihnen war die Ankunft der Erasmus ein Dorn im Auge. Und so sahen sie sich bedroht, die Alleinherrschaft über den Handel und über schon bekehrte Seelen zu verlieren. Blackthorne muss sich mit einem Jesuiten als Dolmetscher begnügen. Ihre Absicht ist es fortan, die Nichtgläubigen Engländer wieder loszuwerden. Blackthorne jedoch klinkt sich ein in die japanische Denkweise. Mit der Hilfe von Mariko, einer bekehrten Frau im Stand eines Samurei, sie lernte die Sprache von den Portugiesen, gewinnt Anjin-San langsam das Vertrauen von Toranaga, dem weisesten unter den Daimyos. Er erzählt Toranaga einiges über die eigentlichen Beweggründe der Jesuiten. Toranaga sieht die Ruhe im Lande bedroht, strebt das Shogunat an, um zu verhindern, das durch die machthungrigen Regenten das Land in viele Teile aufgespalten wird. Er lässt sich von dem Anjin-San in der europäischen Musketentechnik ausbilden, erhält ein japanisches Musketenregiment. Backthorne gelingt es den Handel der Portugiesen zu unterbrechen und bleibt selber im Lande. Shogun ist der Roman Japans, zeigt was es heisst, japanische Ehre zu besitzen oder eben japanisch zu sterben.

... Comment

 
online for 5927 Days
last updated: 25.09.17 17:12
status
Youre not logged in ... Login
menu
... home
... topics
... Home
... Tags


... antville home
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
September
recent
Qurongs Zwiespalt-jh`s Rezension von T.Dekkers
Bd 3 der Circle Saga Unruhig wendete er seinen Kopf....
by Gauer (25.09.17 17:12)
drachenbein thron- eine bewertung blugunkel
bewertet drachenbeinthron Als Tad Williams beschloss Autor zu werden, wird...
by Gauer (27.05.16 10:34)
inseln im netz Inseln im
Netz Bruce Sterling Interpretiert von jh Ein beinahe dreissig jähriges...
by Gauer (16.12.15 15:55)
william morris und die quelle
am ende der welt interpretiert von jh alias blogunkel Es...
by Gauer (04.07.15 12:51)
die rückkehr der orks von
autor stan nicholls intepretiert von joho Kaum hatten die...
by Gauer (23.06.15 16:57)

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher